Wir sind Familie Tremesberger

a kurze G`schicht zum Englhof

 

Die Ortschaft Deiming, also hier wo unser Englhof ist, existiert seit etwa 1142, der Gründungszeit des Klosters Baumgartenberg.

 

In den 1860er Jahren gelang der Englhof in den Besitz der Familie Tremesberger. Bald danach bekam der Hof den Hausnamen „Engl in Deiming“, benannt nach dem damaligen Hausherrn Englbert.

 

Von 1992 bis 2018 waren Karl und Angela Tremesberger Hofherr und –dame. 2019 wurde an Karl Christoph Tremesberger, liebevoll Karli genannt, der landwirtschaftliche Betrieb übergeben. Dieser umfasst 14,10 Hektar Acker- und 4,4 Hektar Grünfläche sowie weitere 1,7 Hektar Wald und wird seit 2001 gemäß den Richtlinien des biologischen Landbaues bewirtschaftet.

 

Seit 2003 ist der Englhof „anerkannter Biobetrieb“ (AT-BIO-301). Zwei Jahre später, am 10. September 2005, öffnete der Mostheurige seine Türen, wo selbsterzeugte Bio-Produkte angeboten werden.

 

Wir laden zum Verweilen in unserer gemütlichen Heurigenstube ein. Genieße deinen Aufenthalt in vollen Zügen.