Lernen.Wissen.Genießen.

Schule am Bauernhof - Was ist das?

 


Bei halb- oder ganztägigen Exkursionen oder auch mehrtägigen Aufenthalten bekommen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit die Vorgänge und Abläufe auf österreichischen Bauernhöfen kennen zu lernen.

Ziel ist es den Schülerinnen und Schülern verantwortungsvollen Umgang mit unserer Natur zu vermitteln und ein Bewusstsein für hochwertige regionale Lebensmittel zu schaffen.

 

Schule am Bauernhof (SaB) wird von Bund, Land und der Europäischen Union unterstützt.

Liese von der Streuobstwiese -
das bunte treiben im Obstgarten!

 

Im Wort Lebensmittel steckt bereits das bedeutungsvolle Wort LEBEN. Und eine Streuobstwiese kann uns viel Aufregendes und Schmackhaftes für`s LEBEN bereitstellen. Aber was kann man dort alles finden?

 

Auf einer spannenden Entdeckungsreise erkunden wir spielerisch den natürlichen Lebensraum Streuobstwiese. Ob wir wohl Tiere finden werden, oder etwas zu essen?

 

Kommt mit, lasst uns gemeinsam mit Liese das Abenteuer starten.

Das Bioschwein vom Englhof _
mehr als nur ein Stück Fleisch!

 

Tierisches Abenteuer für alle! So ein Schweineleben ist recht abwechslungsreich, zumindest am Bio-Bauernhof.

Hier haben die Rüsseltiere genügend Platz zum Toben und Spielen. Aber was genau machen Schweine sonst so den ganzen Tag. Schlafen die auch und woher kommt deren Essen? Schließlich gibt’s im Stall keinen Kühlschrank für die grunzenden Vierbeiner. 

 

All das und noch viel mehr, beispielsweise was der Bauer mit seinen Schweinen macht und wie sehr er sich um diese kümmert, kann man bei „Bio Schwein am Englhof“ erfahren.